Seit nunmehr 3 Generationen kümmert sich die allgemeinärztliche Praxis Dr. med Braunbeck um Ihre Gesundheit.
1948 gründete Dr. med Kurt Balbach die Praxis im Herzen von Mainz-Bretzenheim. Zu Bginn der 70 er Jahre später übernahm sein Schwiegersohn Dr. med Werner Braunbeck die Praxis. 2001 trat sein Sohn Dr. Kurt Braunbeck nach erfolgreichem Medizinstudium in die Praxisgemeinschaft ein.

Nach dem Tod seines Vaters baute Kurt Braunbeck die Praxis weiter aus. Heute können wir unseren Patienten ein breites Spektrum allgemeinärztlicher Leistungen anbieten. Die Praxis verfügt über insgesamt 9 helle und moderne Behandlungsräume. Das angeschlossene Mainzer Venenzentrum Dr. Braunbeck hat sich auf die Behandlung von Venenleiden spezialisiert.

Es war immer unser Bestreben die bestmögliche Behandlung unseren Patienten anbieten zu können. Manchmal reicht dabei ein einfaches Hausmittel, in anderen Fällen müssen Fachärzte hinzu gezogen werden. Aber immer sind wir der Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihre Gesundheit.

Rechtzeitige Diagnose und nachhaltige Behandlung sind wichtige Bausteine zum Erhalt des körperlichen und geistigen Wohlbefindens.
Einer unserer Schwerpunkte liegt deshalb in der Gesundheitsvorsorge. Unser exzellent ausgebildetes Team kümmert sich während des gesamten Zeitraums um Ihr Wohlbefinden.

Bewegung und Schmerz

Rücken-, Bein-, Schulter-, Arm- und Kopfschmerz sind häufige Folgen des modernen Lebensstil mit Bewegungsmangel und monotonen Bewegungen. Darüber hinaus können fehlerhaft praktizierter bzw. übermäßiger Sport und Sportverletzungen zu Verspannungen, Verhärtungen, Verklebungen und Blockierungen führen. Diese Beschwerden treten akut oder sogar erst nach Monaten und Jahren auf.

In der weitaus größten Zahl der Fälle stammt der Schmerz also nicht von einer „kaputten Bandscheibe“ oder einer „Arthrose“, sondern beruht auf einer komplexen Störung des Zusammenspiels von eingeschränkter Gewebebeweglichkeit (somatische Dysfunktion) mit dem zentralen Nervensystem (gestörte sensomotorische Integrität). Wird dieser gestörte Regelkreis nicht behandelt, so können sogar weitere Beeinträchtigung des Gewebes auch an anderen Körperregionen entstehen, die im Verlauf zu einem chronischen Schmerz führen können.

Das Ziel unserer Behandlung besteht daher im Lösen von Verspannungen, Verhärtungen und Blockierungen. Erreicht wird dies durch die gezielte Anwendung einer Vielzahl unterschiedlicher manualmedizinischer und osteopathischer Handgriffe sowie der Anleitung von Eigenübungen. Dadurch wird die fehlerhafte Gewebeinformation (Nozizeption) an das zentrale Nervensystem verändert und eine Normalisierung des gestörten Zusammenspiels hergestellt.